InnovaPart Management Dienstleistungen GmbH Unternehmensberatung

Unternehmensberatung
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Honorar


wir sind mehr wertWir kosten Ihr Unternehmen nichts. Wir helfen, seinen Ertrag und seinen Wert zu steigern.


Deswegen legen wir jedem Projekt eine Wirtschaftlichkeitsabschätzung zu Grunde. Je größer das Potenzial eines Projektes ist, desto wichtiger ist seine Realisierung und um so mehr Aufwand ist gerechtfertigt. Umgekehrt lohnt es nicht, mit Kanonen auf Spatzen zu schießen.


Wir stellen Ihnen 3 grundsätzliche Varianten vor, die zu einer fairen, erfolgsorientierten Honorarvereinbarung führen und welchen Typ wir unter welchen Berdingungen empfehlen.

In unseren Projektvorschlägen bieten wir grundsätzlich individuelle, projektspezifische Vereinbarungen an, die dafür sorgen, dass Sie mit uns stets ein gutes ROI erhalten.

Variante 1:

Ergebnis


In Projekten, in denen ein messbares Ziel definiert ist, ist ein ergebnisbezogenes Ziel geeignet, alle Beteiligten zu motivieren.

Ergebnis


Das können Prozente eines finanziellen Ergebnisses sein, Prämien für Etappenziele, Prämien für Ergebniskomponenten.

Üblicher Weise wird bei dieser Form der Honorarvereinbarung ein reduziertes Zeithonorar auf Tages- oder Stundenbasis mit einer variablen Komponente kombiniert.

Variante 2:

Zufriedenheit


In Projekten, in denen kein quantifizierbares Ziel definiert werden kann oder soll, ist eine Honorarkomponente möglich, die sich an weichen Faktoren orientiert.


Zufriedenheit


Bei dieser Variante der Honorierung unterwerfen wir uns der Beurteilung durch unseren Auftraggeber nach einem für das individuelle Projekt erstellten Kriterienkatalog.


Wir empfehlen diese Variante insbesondere in der Phase des gegenseitigen Kennnenlernens, wenn man noch nicht so genau weiß, wie gut man zusammenpasst.

Variante 3:

fixes (Zeit-) Honorar


Die klassische Variante, die zum Tragen kommen sollte, wenn eine gute Vertrauensbasis existiert.


Vertrauen


Die Honorarhöhe orientiert sich an der Schwierigkeit und Komplexität der Aufgabe sowie der Wertschätzung des Dienstleisters bzw. des Beraters.


Bei entsprechend klaren Bedingungen im Projektumfeld lässt sich anstelle eines Zeithonorares auch ein aufgabenbezogenes Fixhonorar vereinbaren.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü